Stefanie Olbort

Stefanie Olbort und DOXS Kompanie


Stefanie Olbort, 1985 in Zürich geboren, absolvierte ihren Bachelor in Sportwissenschaften an der Universität Bern. Ihre Tanzausbildung erhielt sie an der Zürcher Hochschule der Künste (DAS in Tanz und Performance), sowie an der Iwanson International in München (Diplom Bühnentanz). Als Tänzerin war sie unter anderem bei TanzplanOst 2014 sowie beim Tanzfestival in Samedan 2015 engagiert. Sie arbeitete als choreografische Assistentin am Opernhaus Zürich (Giselle, Restless, Der Sandmann). Seit 2016 ist sie Ensemblemitglied der Tanzkompanie Éolienne, mit welcher sie vier Produktionen realisierte (Tiramisu 2016, To-get-her 2017, #Gladiatoren 2018, #Syntheten 2019). 2017 tanzte sie bei Cie. Jacqueline Pasanisi (Behind the line_) und kreierte zwei Duette mit Oriana Bräu-Berger (Beziehungsweise 2013/15 und KörperLOS! 2018. Im Sommer 2020 schliesst sie den Studiengang Master in Dance Choreography an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Ausserdem unterrichtet sie Zeitgenössischen Tanz in Uster und Eiskunstlauf in Wetzikon.

Hat in folgenden DOXS Produktionen mitgewirkt: skopein, Das ewige Zittern, Am Tisch neben an


zurück